Wir haben alle gehofft auf schönes Wetter.

Dass wir den heißesten Tag des Jahres erwischen, darauf hätte niemand gewettet. Dass wir bei der Hitze so viel Zuschauerresonanz haben hat uns mehr als gefreut und wir sagen Danke an alle unsere Zuschauer und Hörer.

Bei der Hitze den Arbeitsalltag hinter sich und mit Musik ausklingen lassen war einfach nur perfekt.

Eröffnet hat den Abend unsere Bläserklasse unter der Leitung von Susanne Bader. Es war ihr zweiter öffentlicher Auftritt und alle waren aufgeregt. Doch sie haben es super gemeistert. Mit gleich 5 Musikstücken zeigten sie was sie an Noten und Zusammenspiel im letzten ¾ Jahr gelernt haben. Macht weiter so.

Nach 6 Wochen Projektorchesterproben war dann der finale Auftritt unserer Musiker und Jungmusiker.

Mit Arsenal hat Dave ein Stück herausgesucht, das symbolisch und musikalisch beschreibt wie der „Zug“ des ersten Projektorchesters des Musikvereins angefahren ist.

Eine weitere Premiere folgte auf dem Fuß mit „Perfect“ von Ed Sheeran. Arrangiert für Blasmusik von Sascha Widmann und dirigiert von Sascha Widmann. Schon bei den Proben waren alle begeistert.

Bei der Location und den Temperaturen passte das nächste Stück „Queenspark Melody“ wie kein anderes. Unser Projektorchestermitglied Christian Gerst hatte hier auch gleich seinen Solo part.

Ein Zuwachs von 4 Klarinettistinnen im Projekt und unserem Jungmusiker Leon ließ unserem Dave gleich in der ersten Probe das Herz aufgehen. Mit Leningrad zeigten sie ihr können.

Mit „Storie di tutti i giorni“ wurde der vermeintliche Abschluss dieses tollen abends eingeleitet.

Als Zugabe animierte Dave unsere Zuhörer sich interaktiv beim nächsten Stück „Sternenhimmel“ zu beteiligen, und so sangen alle mit voller Inbrunst la lalala, lalala, lalalala.

Mit „Highland Cathedral“ dirigiert von Luca Rodrigues einem guten Freund von unserem Dave ließen wir diesen tollen Abend harmonisch und sehr gefühlvoll ausklingen.

Wir hoffen und würden uns sehr freuen, wenn einige aus dem Projektorchester auch nach den Ferien in die Probe kommen würden und auf Dauer ihr musikalisches Können zeigen würden.

Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Wirtschaftsdienst und an unsere Bäckerinnen die die Speckküchle in der Mittagshitze zu Hause für uns gebacken haben.

Wie fröhlich es auch beim Abbau noch zuging zeigt das nächste Bild.

Musikalischer Sommerabend unter der Linde mit Projektorchester ein voller Erfolg